Wichtige Dinge, die beim Austausch von Kryptowährungen zu beachten sind

Wenn Sie vorhaben, sich in die Welt der Kryptowährungen zu wagen, können Sie Ihre Investitionen optimal nutzen, sichere Transaktionen sicherstellen und ungünstige Entscheidungen vermeiden, indem Sie genau auf die Kräfte achten, die im Spiel sind.

Krypto austauschen

Hier sind einige der wichtigsten Punkte, die beim Austausch von Kryptowährungen zu beachten sind.

Zeitliche Koordinierung

Timing ist alles, besonders für Investoren. Angesichts der Volatilität des Kryptowährungsmarktes kann es jedoch schwierig sein, den richtigen Zeitpunkt für den Markteintritt zu bestimmen, um die Rendite zu maximieren.

Im Folgenden finden Sie einige gute Tipps, die Sie beim Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen beachten sollten:

  • Kaufen Sie nicht während des Höhepunkts von a Blase, oder wenn es abstürzt. Fangen Sie niemals ein fallendes Messer, wie das alte Sprichwort sagt. Der beste Zeitpunkt für den Kauf von Kryptowährung ist normalerweise, wenn der Preis auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau stabil ist.
  • Beachten Sie, dass Kryptoblasen nicht mit den typischen Finanzblasen identisch sind. Einige der starken Auf- oder Abschwünge des Preises einer Münze können nur die tägliche Volatilität sein.
  • Nehmen Sie sich etwas Zeit, um nur zuzusehen. Kaufen Sie nicht ein, nur weil der Preis gefallen ist, da es am selben Tag zu einem weiteren Rückgang kommen könnte. Recherchieren, analysieren und kaufen Sie nur, wenn Sie sicher sind, dass das Timing stimmt.
  • Die absolut beste Zeit, um Kryptowährung zu kaufen, ist während eines goldenes Kreuz. Ein goldenes Kreuz ist jedoch selbst auf den traditionellen Finanzmärkten bekanntermaßen schwer vorherzusagen. Ihre beste Option ist es, schrittweise in den Markt einzutreten, sobald Sie den ersten Rückgang nach einer Kreuzung beobachten.

Denken Sie daran, dass die Faustregel für das Investieren oder Handeln in Kryptowährungen lautet, niemals zu früh zu verkaufen. Halten Sie Ihre Position, bis dies nicht mehr vorteilhaft ist. Angesichts des anhaltenden Aufstiegs des Kryptowährungsmarktes ist ein langfristiger Ausblick ideal, um Ihre Gewinne zu maximieren.

Marktkapitalisierung

Im Wesentlichen bestimmt die Marktkapitalisierung der Münze den Wert der auf dem Markt zirkulierenden Einheiten. Sie wird berechnet, indem der aktuelle Marktpreis mit der Gesamtzahl der zirkulierenden Lieferungen multipliziert wird. Das Umlaufangebot wird anstelle des Gesamtangebots verwendet, da einige Münzen nicht auf dem öffentlichen Markt erhältlich sind. Da sie für den Handel nicht zugänglich sind, werden sie nicht zur Bestimmung des Münzpreises herangezogen.

Wenn Sie Kryptowährungen kaufen oder verkaufen, ist der Preis höchstwahrscheinlich eine Ihrer wichtigsten Überlegungen. Machen Sie nicht den Fehler, eine Münze zu kaufen, nur weil ihr Preis niedrig oder erschwinglich ist. Ihre Kaufentscheidung sollte nicht auf dem basieren, was Sie sich leisten können, sondern auf der Marktkapitalisierung der Münze. Je höher die Marktkapitalisierung der Münze ist, desto rentabler ist sie als Anlagevermögen.

Austausch

Kryptowährungstransaktionen finden häufig an einer Börse statt, die als Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer dient. Unabhängig davon, welche Art von Transaktion oder Investition Sie planen, ist es entscheidend, einen Austausch zu finden, der legitim ist und Ihre Anforderungen erfüllen kann. Schauen Sie sich diese Vergleichstabelle von an Kryptokopf um den richtigen Austausch für Sie zu finden.

Die folgenden Richtlinien helfen Ihnen dabei, eine fundierte Entscheidung zu treffen, für welchen Austausch Sie sich entscheiden sollen:

  • Wählen Sie einen sicheren Umtausch, um sicherzustellen, dass Ihr Geld sicher ist. Einige Beispiele für gute Sicherheitsrichtlinien und -praktiken sind Cold Storage, Zwei-Faktor-Authentifizierung, E-Mail-Verschlüsselung und -Verifizierung sowie Überwachungsprogramme.
  • Einige der größten Börsen bieten nur eine Handvoll Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum an. Wenn Sie an anderen Münzen interessiert sind, wählen Sie einen Umtausch, der sie anbietet.
  • Die Börse sollte über eine hohe Liquidität verfügen, was sich auf die Leichtigkeit des Kaufs und Verkaufs von Kryptowährungen bezieht. Eine hochliquide Börse bedeutet, dass Transaktionen schneller abgeschlossen werden und Sie extreme Preisschwankungen vermeiden können. Es ist auch eine gute Idee zu prüfen, ob die Börse einen festgelegten Preismechanismus bietet, der einen bestimmten Preis zum Zeitpunkt der Initiierung der Transaktion garantiert und nicht zum Zeitpunkt der Abwicklung.
  • Der Austausch sollte auch einen reaktionsschnellen Kundenservice haben. Wenn Sie auf Probleme stoßen, sparen Sie viel Zeit und Angst, wenn Sie jemanden von der Börse haben, der Ihnen sofort hilft.

Denken Sie daran, dass die Auswahl des richtigen Austauschs ein entscheidender Schritt bei der Verwendung von Kryptowährungen ist. Sie möchten wissen, dass Ihr Geld in sicheren Händen ist und dass Sie vor skrupellosen Agenten geschützt sind, die nicht erkannte Händler und Investoren ausnutzen.

Transaktions- und Handelsgebühren

Jede Börse verfügt über unterschiedliche Gebührenstrukturen. Wenn Sie häufige Trades, Großeinkäufe oder Transaktionen mit großen Geldbeträgen planen, müssen Sie die Gebührenstruktur der Börse überprüfen, um später Überraschungen zu vermeiden.

Einige der allgemeinen Gebühren, die der Austausch aufgrund des Benutzerverhaltens erhebt, sind folgende:

  • Handelsgebühren sind die Haupteinnahmequelle für Börsen. Diese werden normalerweise sowohl für Krypto-Krypto-Geschäfte als auch für Fiat-Krypto-Geschäfte berechnet.
  • Die Ein- und Auszahlungsgebühren variieren je nach Plattform, Art der Transaktion (Fiat oder Krypto) und Ihrem Standort. Die meisten Börsen erheben keine Einzahlungsgebühr, da ihre Benutzer ihre Konten aufladen sollen. Auszahlungen sind in der Regel auch teurer als Einzahlungen.
  • Zins-, Kredit- oder Liquidationsgebühren werden für den Margin-Handel erhoben. Bei einigen Börsen können Benutzer zusätzliche Mittel ausleihen, um ihre Position oder Hebelwirkung zu erhöhen. Die berechneten Gebühren hängen von dem auf die Marge geliehenen Betrag und in bestimmten Fällen davon ab, ob Ihre Position liquidiert wird oder nicht.

Einige Börsen bieten ermäßigte Gebühren an. Andere erheben nur Gebühren für bestimmte Arten von Transaktionen, wie z. B. Verkäufe, während andere Arten, wie z. B. Kauf, gebührenfrei bleiben. Denken Sie daran, dass selbst geringfügige Gebührenunterschiede zu erheblichen Gewinneinbußen führen können.

Vorschriften und Steuern

Immer mehr Länder und Regierungen erheben Regeln und Steuern zur Regulierung von Kryptowährungen. Bevor Sie mit der Verwendung von Kryptowährungen beginnen, sollten Sie sich über die aktuellen Gesetze und Steueranforderungen Ihres Landes informieren.

Einige Regierungen erlauben Kryptowährungsinvestitionen, wie bei ICOs, erlauben jedoch nicht ihre Verwendung als Währungen. Die meisten Länder betrachten Kryptowährungen als von der Mehrwertsteuer befreit. Andere erheben eine Kapitalertragssteuer auf Ihr Einkommen. Dies sind nur einige der vielen Vorschriften und Steuervorschriften, die heute existieren. Recherchieren Sie oder bitten Sie einen Berater, Ihnen zu helfen, damit Sie genau wissen, wofür Sie haften.

Fazit

Gründliche Recherchen und Analysen helfen Ihnen dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen, wenn Sie Kryptowährungen für alltägliche Transaktionen, als Investition oder für den Handel verwenden. Mit den richtigen Informationen können Sie der Kurve immer einen Schritt voraus sein und auf extreme Marktveränderungen vorbereitet sein.