Spekulation: Bitcoin könnte 2020 250.000 USD erreichen

Wenn eine Person, die 2010 10 US-Dollar für den Kauf einer Pizza ausgab, dieses Geld in Bitcoin investierte, würde sie Millionär werden und inzwischen 10 Millionen US-Dollar haben. Diese Tatsache erklärt deutlich die Preiserhöhung von Bitcoin. Digitale Währungen werden als zukünftige Anzeige betrachtet und ersetzen allmählich traditionelle Währungen. Die Erhöhung der Bitcoin-Preise findet noch statt. Daher können wir davon ausgehen, dass es auch in Zukunft weiter nach oben geht. Wenn sich dieser Trend fortsetzt, können wir den Preis für ein Bitcoin sehen, was bis Ende 2020 250.000 US-Dollar entspricht.

Die Vorhersagen von Jameson

Jameson Lopp, einer der Software-Ingenieure von BitGo, hat die zukünftige Preiserhöhung von Bitcoin genau beschrieben. Er hat die Trends dieser Kryptowährung sieben Jahre lang analysiert, um seine Vorhersage zu treffen. Laut den Analysedaten ist sich Jameson ziemlich sicher, dass der Preis für ein Bitcoin bis 2020 250.000 US-Dollar entsprechen würde.

Jameson hat diese Tatsache offiziell in einem seiner Tweets angekündigt. Er hat eine kurze Erklärung gegeben, wie er auch an den Berechnungen gearbeitet hat. Tatsächlich hat er eine tägliche Analyse durchgeführt, um zu sehen, wie sich der Preis ändert. Infolgedessen ist die Genauigkeit der von ihm präsentierten Informationen relativ hoch.

Wie bereits erwähnt, berücksichtigte Jameson die tägliche Wertänderung von Bitcoin, während er an den Berechnungen arbeitete. Er nahm auch den Rückgang des Bitcoin-Wertes im Jahr 2014 in Kauf. Er beobachtete jedoch einen insgesamt positiven Trend bei der Preiserhöhung von Bitcoin seit 2010.

Der exponentielle Preisanstieg

Nachdem Jameson die Preiserhöhung von Bitcoin über einen Zeitraum von 7 Jahren bewertet hatte, stellte er fest, dass es ein exponentielles Wachstum zeigte. Mit anderen Worten, die tägliche Preiserhöhung betrug 2015 0,09%, 2016 0,22% und 2017 0,66%. Dies ist der Hauptgrund, warum wir den Preis von 980 USD bis auf 2750 USD im ersten Jahr sehen konnten Sechs Monate 2017. Mit dieser Rate können wir definitiv erwarten, dass die Bitcoin-Preise bis 2020 auf 250.000 USD steigen werden.

Die Zahlen, die für 2020 erwartet werden, wurden von Jameson anhand der von ihm analysierten Zahlen berechnet. Daher sind 250.000 US-Dollar keine Baseball-Zahl. Bei der Berechnung dieses Wertes kam Jameson auf eine wichtige Annahme: Der Wert von Bitcoin würde täglich um 0,42% steigen. Laut Jameson kann keine lineare oder grafische Berechnungsmethode verwendet werden, um den Preis von Bitcoin in Zukunft vorherzusagen. Dies liegt hauptsächlich daran, dass das exponentielle Wachstum mit solchen Berechnungsmethoden nicht modelliert werden kann. Daher kann eine einzelne Formel nicht nur zur Berechnung des Bitcoin-Preises verwendet werden.

Wie bereits erwähnt, zeigt der Bitcoin-Preis ein nichtlineares Verhalten. Daher können wir erwarten, dass die tägliche Wertänderung der digitalen Währung mit der Zeit zunimmt. Dadurch kann der Endwert eines Bitcoin nach drei Jahren bis zu 250.000 US-Dollar erreichen. Wir sind jedoch nicht in der Lage, die Richtigkeit dieser Tatsache zu überprüfen, da die Änderungen, die innerhalb der Kryptowährung stattfinden können, wie z. B. eine harte Gabel, einen Einfluss auf den Endwert haben können. Wir können jedoch sagen, dass es sich um 250.000 US-Dollar handeln würde.

Die Rolle der Medien

Bei der Analyse des Aufwärtstrends von Kryptowährungen können wir die Rolle der Medien nicht einfach vergessen. Einige der Mainstream-Medien haben bereits begonnen, Einblicke in die Zukunft der Kryptowährung zu geben. Sie haben Bitcoin anstelle der anderen Kryptowährungen besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Darüber hinaus haben die Medien die notwendigen Schritte unternommen, um Bitcoin mit anderen Vermögenswerten zu vergleichen, die für die Menschen verfügbar sind, wie z. B. Gold.

Die jüngsten Berichte über ABC-Nachrichten können als perfektes Beispiel angesehen werden, um die Rolle der Mainstream-Medien in Bezug auf die Kryptowährung hervorzuheben. ABC News ist ein nationaler Nachrichtendienst mit Sitz in Australien. Es wurde von der Australian Broadcasting Corporation gegründet. In den letzten Monaten haben ABC-Nachrichten den Menschen eine umfassende Berichterstattung über Bitcoin geboten. Gleiches gilt auch für das Wall Street Journal. Alle Medienkanäle vergleichen Bitcoin mit anderen Währungen, die es auf der Welt gibt. Dazu gehören Vergleiche zwischen Bitcoin und USD, Bitcoin und japanischem Yen, Bitcoin und GBP, Bitcoin und Euro sowie Bitcoin und INR. Aus diesen Vergleichen ist deutlich ersichtlich, dass der Wert von Bitcoin im Verhältnis zum Wert der Währung steigt.

Laut Alan Silbert, Senior Vice President von Capital One Healthcare, wurde festgestellt, dass die Zeitung des Wall Street Journal die Erkenntnisse von Bitcoin zusammen mit ihren Episoden untersucht. Alan Silbert ist auch der Gründer von Bit Premier und er scheint beeindruckt zu sein von den Schritten, die die Zeitung Wall Street Journal unternimmt. Bitcoin ist sogar auf den Titelseiten dieser Zeitungen erschienen. Dies hat die Kunden stark beeinflusst. Andererseits steigt auch aufgrund dieser Tatsache die Nachfrage nach Bitcoin täglich.

Sobald die in Bitcoin bestehenden Skalierungsprobleme behoben sind, kaufen immer mehr Anleger Bitcoins. Dieser Grund würde auch zum exponentiellen Wachstum der Kryptowährung beitragen.

Wie Sie sehen können, steigt der mit Bitcoin verbundene Wert rasant an. Daher ist es höchste Zeit, dass die Menschen über diese hervorragende Investitionsmöglichkeit nachdenken. Wenn sich der aktuelle Trend fortsetzt, würde der Wert eines Bitcoin bis zu 250.000 USD erreichen. Sie müssen jedoch keine zweiten Gedanken im Kopf behalten, da der Wert täglich steigt.